Kelheim - Dia-Niederbayern

Direkt zum Seiteninhalt

Kelheim - Das Tor zum Donaudurchbruch und zum Altmühltal

Kelheim war einst die Hauptstadt von Bayern. Erst nach der Ermordung des Wittelsbacher Herzogs Ludwig I.
im Jahr 1231 verlegten die Wittelsbacher ihren Sitz zunächst nach Landshut und schließlich nach München.
Das Wahrzeichen der Stadt ist die Befreiungshalle auf dem Michelsberg. Sie wurde aus dem berühmten
Kelheimer Marmor errichtet. König Ludwig I. wollte mit diesem klassizistischen Rundtempel Mitte des
19. Jahrhunderts ein Denkmal für die Befreiungskriege gegen Napoleon setzen.

Die  älteste Weißbierbrauerei der Welt

Im "Weißen Brauhaus" können Sie die älteste Weißbierbrauerei der Welt (1607) besichtigen.
Seit 1872 wird hier das berühmte Schneider Weisse gebraut - mit modernster Technologie,
aber natürlich nach alt hergebrachtem Rezept.
Führungen finden am Dienstag um 14 Uhr und nach Vereinbarung statt.

Sehenswertes in der Umgebung

Kelheim ist auch der Ausgangspunkt für die Bootsfahrten zum Donaudurchbruch mit dem Kloster Weltenburg
und das Tor zum Altmühltal. Die Stadt liegt an der Altmühl und an der Donau.

Zurück zum Seiteninhalt